Sonntag, 13. Januar 2013

Uhr, die Dritte!

Hallo,
einen gemütlichen Sonntagnachmittag!




Hiermit möchte ich euch meine aller erste Uhr zeigen und auch die letzte einer Uhrentrilogie.
Diese Uhr war das Geschenk für mein Patenkind zur Firmung, denn man schenkt eine Uhr, welche ist egal ;))).

Für die Qualität der Fotografie muss ich mich entschuldigen, seinerzeit habe ich nicht so auf die Genauigkeit der Details geachtet, im nachhinein tut es mir leid. Man kann sich ja noch weiter entwickeln.

Über die Ausführung bzw das Innenleben der Uhr habe ich euch bei einem meiner vorhergehenden Posts schon berichtet. Die Ausgedienten Zifferblätter, die ich damals in Rom auf einem Flohmarkt kaufte, kann man trotzdem recht gut erkennen.  Es hat richtig Spaß gemacht unter vielen verschieden Zifferblättern zu wählen. Mir gefällt die Uhr heute noch!

Einen schönen Start in die Woche!
Bis demnächst,
liebe Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. liebe jutta, herzlich willkommen bei den blogern. dein blog ist sehr schön geworden. gratuliere

    so "sehen" wir uns vielleicht hier etwas öfter

    lg petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, du hast recht, wir müssen den Kontakt mehr pflegen!
      Danke!
      Jutta

      Löschen
  2. Hallo Jungbloggerin! Diese Uhr gefällt mir am allerbesten, die Farbe vom Papier passt in jede Wohnung und die Ziffernblätter aus Rom sind was ganz besonderes.Ich kann mir schon vorstellen, dass du dich von diesen Werken ganz schwer getrennt hast;-) ...muss so sein....LG von Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du recht und ich bin mir nicht einmal ob er sie schätzt. Egal, mir hat es Spaß gemacht!

      Löschen
  3. Deine Uhr ist wunderschön und eine ganz tolle Idee.
    glg Ingrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...