Freitag, 5. April 2013

Die gute alte Langspielplatte

Beim Converse in New York kam mir diese Idee.
Man nimmt eine alte Langspielplatte, ritzt sie mit dem Stanleymesser und schneidet sie zu. Hier habe ich die Platte mit einem Buchleinen und Aktenschrauben zusammen mit einem überzogenen Karton zusammengesetzt. Die Einlageblätter an der linken Seite gefalzt, damit man auch gut umblättern kann. Viel Platz für Fotos!
Die Schallplatte hat doch noch nicht ganz ausgedieht ;-)!
Bis demnächst!
Jutta


Kommentare:

  1. Ja aber hallo was ist denn das fuer eine gute Idee!
    Ja New York beflügelt die Ideen- das kann ich mir vorstellen- lg Gerli

    AntwortenLöschen
  2. Ja aber hallo was ist denn das fuer eine gute Idee!
    Ja New York beflügelt die Ideen- das kann ich mir vorstellen- lg Gerli

    AntwortenLöschen
  3. GENIAL!!!! das wollt ich schon so lang machen, aber ich darf keine Platte haben, deshalb hab ich mir ja das PP von Kaiser bestellt... weil ich es nie schaff am sonntag früher aufzustehen um auf den flohmarkt zu gehen...hast du toll gemacht!!!

    LG COnny

    AntwortenLöschen
  4. Soooooo toll!!! Ich muss das kopieren :)
    Ich hab' auch gleich eine Idee wofür ich's brauche!
    Vielen lieben Dank für die tolle Inspiration!

    Ganz liebe Grüße
    Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Der Oberhammer - jetzt weiß ich endlich - was ich mit dem Stapel LP's machen kann!!! Geniale Idee - LG Conny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    das ist ja wirklich der Kracher. Schade, dass ich keine mehr habe, oder vielleicht doch, muss ich mal stöbern gehen. Eine echt supertolle Idee.
    Viele liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta,
    das ist ja eine geniale Idee, die würde ich gerne liften wenn meine Schwester mir eine oder zwei oder viele LP's gibt.
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...